Anleitungen Tipps und Tricks/de

From TNG_Wiki
Jump to: navigation, search

Anleitungen, Tipps und Tricks

Auswahl der Antworten aus der dt. TNG-Mailingliste
(wenn nicht anders gekennzeichnet: von Ulrich Kretschmer)

Ehenamen mit TNG

bekanntlich gibt es in TNG keine einfache Möglichkeit, Namenswechsel einer
Person, etwa anläßlich einer Eheschließung (oder Adoption), darzustellen.
Das liegt daran, daß dies auch im GEDCOM-Standard,
an den sich TNG eng anlehnt, nicht direkt vorgesehen ist.

Ich habe das Ehenamen-Problem bei mir - auf Umwegen - folgendermaßen gelöst:

1) Unter "Benutzerdefinierte Ereignisse" ein Ereignis mit EVEN und dem Text "Ehename" anlegen.

2) Bei den betroffenen Personen entsprechende Ereignisse anlegen.
Es wird nur das Feld "Zusatzangaben" mit dem Ehenamen gefüllt, die übrigen Felder bleiben leer.

3) Im GEDCOM-Export sieht das dann folgendermaßen aus:

0 @I...@ INDI
....
1 EVEN Müller-Lüdenscheid
2 TYPE Ehename

4) Ich benutze das Programm "Stammbaumdrucker", um PDF-Stammbäume zu erzeugen.
Dieses Programm kann solcherart gespeicherte Ehenamen verarbeiten und gibt
dann z.B. aus: "Katharina Müller-Lüdenscheid, geb. Müller".

5) Wenn eine Person mehrere Ehenamen hat, werden diese auf dem
Personen-Datenblatt allerdings nicht in der richtigen Reihenfolge angegeben.
Dem kann man abhelfen, indem man im Datumsfeld des Ereignisses "Ehename"
jeweils ein passendes Jahr angibt (z.B. "FROM 1890" für die 1. Ehe, "FROM 1916" für die 2. Ehe usw.) -
die Ehenamen werden gemäß den Jahreszahlen sortiert dargestellt.


Backup = Sicherung und Wiederherstellung aller Daten

wie so oft im Leben, führen verschiedene Wege zum Ziel...

Ich selber lade die Daten aus der bei meinem Provider liegenden
mysql-Datenbank direkt von meinem PC aus herunter. Die periodische
Wiederholung des Backups ist dann mit den Mitteln des lokalen Betriebssystems
möglich; es hat ja nicht jeder Cron-Jobs auf seiner Webpräsenz zur Verfügung.

Das Nähere ist hier beschrieben: http://www.ahnendaten.de/tng/backup_download.html

Ich glaube, ich hatte das vor einiger Zeit schon mal hier gepostet.

Voraussetzung für diese Vorgehensweise ist, daß der jeweilige Provider den Zugriff "von außen" auf die mysql-Datenbank zuläßt.

Am Samstag, 15. November 2008 12:55 schrieb in der TNG-Mailingliste ...:
> > Da ja alle Daten – also auch die GEO-Koordinaten usw. – in einer
> > SQL-Datenbank gespeichert sind, sichere ich Diese regelmäßig mit dem
> > kostenlosen MySQL-Backup-Tool ‚MySqlDumper‘
> > http://forum.mysqldumper.de/portal.php. Ich habe den msd auf meinem
> > WEB-Server installiert. Es lässt per Perl, ein Link erstellen, der in einen
> > CronJob (Der Provider muss im Tarif CronJob's bereitstellen) integriert
> > wird. Ich habe vorgegeben, an welchen Tagen und zu welcher Uhrzeit die
> > Backups meiner SQL-Datenbank vorgenommen werden sollen. Seit dem läuft
> > alles automatisch und ich muss mich um nichts mehr kümmern. Wenn ich will,
> > kann ich die gezippte Sicherungsdatei auf meinen PC laden.
> > Hat man nicht die Möglichkeit einen CronJob einzurichten oder kann man Perl
> > nicht nutzen, sind Datensicherung über msd ebenfalls ganz einfach möglich.
> > Diese Sicherungen muss man dann natürlich manuell vornehmen.
> > Ich habe bereits mehrmals meine Daten wiederherstellen müssen – das hat
> > immer hervorragend funktioniert. Ich hatte bisher keinerlei Datenverluste.
> > Evtl. kann ja einer von Euch etwas damit anfangen.


Verwendung von Titel und Präfix

ins Feld "Titel" gebe ich nur diejenigen Titel ein, die offizieller Namensbestandteil sind:
http://www.ahnendaten.de/ahnen/showreport.php?reportID=28 Das sind bei mir im Grunde nur Doktortitel.

"Regierungsrat" u.ä. gebe ich als Beruf ein.
http://www.ahnendaten.de/ahnen/showreport.php?reportID=18

Akademische Grade gebe ich als solche ein (Ereignis GRAD). Das sind z.B. Dipl.-Ing., Dipl.-Psych. u.ä. -
dazu hab ich jetzt keine fertige Auswertung zur Hand.

Hier meine Präfixe:
http://www.ahnendaten.de/ahnen/showreport.php?reportID=169
Die sollten *zwischen* dem Vornamen und dem Nachnamen erscheinen.

...und Suffixe:
http://www.ahnendaten.de/ahnen/showreport.php?reportID=171


Namenseingabe

Am Montag, 15. März 2010 20:21 schrieb in der TNG-Mailingliste ...:
> > Bei der Eingabe des Namens habe ich Schwierigkeiten
> > bzw. ich bin mir nicht sicher wie ich mich verhalten soll.
> > der Stammbaum lt. NICOLAUS (jetzige Schreibweise) doch ursprünglich wurde
> > der Name unterschiedlich geschrieben. Beginnend mit NICKIL, NICKILA,
> > NICKIL, NICOL, NICKOLA, NICKOL, NICOLA, NICKEL, NICLAS, NICOLAI, NIKOLAUS.
> > Erst im 17. Jahrhundert setzte sich die Schreibweise NICOLAUS durch. Da ich
> > aber Datensätze ab 1240 mit den unterschiedlichsten Schreibweisen habe, bin
> > ich mir nicht sicher, welchen Namen ich nun in das Personenstammblatt
> > eintragen soll, weil ich hier auch keinen Vermerk anbringen kann
> > Schreibweise. Das war bei GenProfi möglich. Wer hat einen Tipp für mich??

es gibt grundsätzlich zwei Möglichkeiten:

1) Entweder man trägt in das Nachnamens-Feld bei allen Betroffenen den
Nachnamen in heutiger Schreibweise ein (auch wenn damals eigentlich nicht so geschrieben).
Die alten Schreibweisen lassen sich Gedcom-konform als benutzerdefiniertes Ereignis "Alias-Name" (ALIA) erfassen,
und zwar auch mehrere zu einer Person.

2) Oder man trägt in das Nachnamensfeld den (einen) Nachnamen gemäß damaliger Schreibweise ein.
Bei mehreren Versionen muß man sich für eine entscheiden.
Alternativschreibweisen können als Aliase erfaßt werden. Zusätzlich die heutige Schreibweise noch als Alias aufzunehmen,
ergibt bei dieser Vorgehensweise eigentlich wenig Sinn.

Ich bin z.B. bei mir nach Weg 2 vorgegangen. Aber das muß jeder für sich
entscheiden. Einige Gesichtspunkte als Entscheidungshilfe:

- Suchabfragen laufen bei TNG standardmäßig zunächst nur über das
Nachnamensfeld. Über die Aliase kann man auch suchen, aber nur separat. Es gibt in TNG (leider) keine Möglichkeit, bei der Nachnamenssuche in einem
Aufwasch sowohl die regulären Nachnamen als auch die Aliase zu berücksichtigen.

- In der TNG-Bildschirmdarstellungen werden nur die "regulären" Nachnamen angezeigt.
Ebenso in den Ergebnislisten von Suchanfragen. Auch Auswertungen laufen zunächst nur auf dieser Basis,
auch wenn man die Alias-Namen über einige Klimmzüge noch mit einbinden kann.
Es kommt also darauf an, was man hier haben möchte bzw. was die Besucher der Website erwarten zu finden.
(Meiner Meinung nach interessieren sich die heutigen Menschen, so sie Nicht-Ahnenforscher sind,
allenfalls noch für die Menschen bis etwa 100-150 Jahre zurück, so daß sich die Frage kaum stellt.)

- Wer die mit TNG verwalteten Daten via Gedcom in ein weiterverarbeitendes Programm überträgt,
muß auch dessen Möglichkeiten in Betracht ziehen.
Der "Stammbaumdrucker" kann nach meiner Erinnerung (müßte ich nochmals prüfen) zusätzlich zum
Haupt-Familiennamen auf Wunsch auch die Alias-Namen im Klammern hinzufügen.
Bei Listen/Berichten (z.B. Familienbuch) mit Namensregister muß man überlegen,
wie die Namen im alphabetischen Namensverzeichnis erscheinen soll; in der Regel dürften die Programme
wohl nur Namensverzeichnisse nach dem Haupt-Familiennamen beherrschen, während die zusätzlich definierten
Alias-Namen wohl unberücksichtigt bleiben.

Nachnamen-Wolke

Im TNG-Forum hat Steven Willingale zwei Dateien eingestellt, mit denen man eine "surname tagcloud"/
Nachnamenwolke mit dem include-Befehl in die eigene (Start)Seite einfügen kann.

In der tc.php bzw. tc1.php-Datei erstellt man dann um die Nachnamen eine unsichtbare Tabelle.

<table border="0" width="450px"><tr><td>
<h3>TOP 25 <?php echo $text['titletagclouds']; ?></h3>
<!-- BEGIN Tag Cloud -->
<?php print get_tag_cloud(); ?>
<!-- END Tag Cloud -->
</td></tr></table>

Die Überschrift ist auch schon auf die Spachversionen angepasst. Anpassungen in den Sprachordnern in der cust_text.php:

//Überschrift "surname tag-clouds"
$text['titletagclouds'] = "häufigsten Familiennamen";

Anpassung in der tc.php bzw. tc1.php-Datei für die Schriftfarbe (Template 3)

<style type="text/css">
.tag_cloud { padding: 2px; text-decoration: none; }
.tag_cloud:link  { color: #39692A; }
.tag_cloud:visited { color: #46AB28; }
.tag_cloud:hover { color: #ffffff; background: #39692A; }
.tag_cloud:active { color: #ffffff; background: #46AB28; }
</style>

--ojay 11:34, 18 March 2010 (UTC)

TNG-Version auf der Homepage

Wenn man auf der Homepage auch anzeigen lassen will,
unter welcher TNG-Version seine Installation läuft,
so fügt man folgendes (im footer.php) hinzu oder ersetzt ähnlichen Code.

<?php include("version.php"); ?>
<?php echo $text['pwrdby']; ?> <a href="http://lythgoes.net/genealogy/software.php" class="footer">
The Next Generation of Genealogy Sitebuilding</a> ©, V.<?php echo $tng_version; ?>, 
<?php echo $text['writby']; ?> Darrin Lythgoe 2001-<?php echo date('Y') ; ?>.

--ojay 17:30, 17 March 2010 (UTC)


Image Viewer auf Fensterhöhe

Da ich breite Bilder (Stammbaumbilder) von Ahnenblatt in TNG abgespeichert habe, so habe ich den Image Viewer (in TNG V8 integriert) in der img_newwin.php-Datei so verändert, das er sich (das IFrame) an die Bildschirmgröße anpasst. Hohe Bilder zeigt der Image Viewer an, aber bei breiten Bilder passt sich das IFrame der Bildschirmhöhe nicht an.
Man kann hiermit zwar die Darstellung von breiten Bildern verbessern, aber es soll laut Darrin ein Java Script-Fehler erzeugt werden. Darum nur Benutzung unter Vorbehalt!

<!-- Changed-->
<body onLoad="calcHeight(window.innerHeight);">
<!-- Changed-->

<?php
        include($cms['tngpath'] . "js/img_utils.js");
        echo "<div id=\"loadingdiv2\" style=\"position:static;\">{$text['loading']}</div>\n";
?>

<!-- Changed-->
<iframe name="iframe1" id="iframe1" src="<?php echo getURL("img_viewer",1); ?>sa=1&mediaID=<?php echo $_GET['mediaID']; ?>&medialinkID=<?php echo $_GET['medialinkID']; ?>" width="100%" height="100%" frameborder="0" marginheight="0" marginwidth="0" scrolling="no">
<!-- Changed-->

</iframe>

--ojay, 20 June 2010 (UTC)


Geburtstagskalender (TNG 8)

Da die Version 8 von TNG, ja eh eine Kalenderfunktion hat, so wird ein Link im TNG-Pull Down-Menü "Suchen" ein zusätzlicher Menüpunkt hinzugefügt und mit den Variablen vorbelegt:

  • nur die Personen anzeigen, die lebend in der TNG-Datenbank gespeichert sind UND
  • es wird nur der Geburtstag angezeigt.

Manuell kann jeder TNG8-Besitzer diese Anzeige auch erzeugen, indem er...

  1. - im TNG-Pull Down-Menü "Suchen" auf 'Datumsangaben' klickt
  2. - auf "Kalender" klicken neben der 'Zurücksetzen'schaltfläche (Button)
  3. - den (Anzeige-)Filter von "Alles" auf "Lebend" umstellen
  4. - Sterbedatum und Heiratsdatum ausschalten


genlib.php
1. vorher:

$browsealbums_url = getURL( "browsealbums", 0 );

nachher:

$browsealbums_url = getURL( "browsealbums", 0 );
$calendar_url = getURL( "calendar", 1 );

2. vorher:

function tng_icons( $instance ) {
 global $text, $allow_admin_db, $chooselang, $languages_table, $mylanguage, $tngconfig, $cms, $tngprint, $mediatypes, $languages_path, $templatepath;

nachher:

function tng_icons( $instance ) { 
 global $text, $allow_admin_db, $chooselang, $languages_table, $mylanguage, $tngconfig, $cms, $tngprint, $mediatypes, $languages_path, $templatepath, $tree;

3. vorher:

$menu .= "<li><a href=\"$anniversaries_url\"><img src=\"{$cms['tngpath']}img/tng_date.gif\" class=\"tnggif\" alt=\"\" />{$text['dates']}</a></li>\n";

nachher:

$menu .= "<li><a href=\"$anniversaries_url\"><img src=\"{$cms['tngpath']}img/tng_date.gif\" class=\"tnggif\" alt=\"\" />{$text['dates']}</a></li>\n";
// added for first menu //
$menu .= "<li><a href=\"{$calendar_url}living=1&hide=altbirth,burial,bapt,endl,seal,death,marr&m=$tngmonth&year=$tngyear&tree=$tree\"><img src=\"{$cms['tngpath']}img/tng_date.gif\" class=\"tnggif\" alt=\"\" />{$text['bcalendar']}</a></li>\n";
// added //


/languages/German-UTF8/cust_text.php

//erstes Pull-Down-Menü
$text['bcalendar'] = "Geburtstagskalender";


/languages/English-UTF8/cust_text.php

//first Pull-Down-Menu
$text['bcalendar'] = "Birthday Calendar";

ggf. auch andere cust_text.php in den Sprachordnern anpassen.